Echt Bayern. Echt Penninger.

Traditionelle Spezialitäten aus Bayern

Die Alte Hausbrennerei Penninger ist ein Familienunternehmen mit einer Tradition von 111 Jahren. Der Stammsitz befindet sich in Hauzenberg im südlichen Bayerischen Wald, 20 Kilometer von Passau entfernt. Der Star in unserem Sortiment ist der weithin bekannte Penninger Blutwurz.

Penninger Blutwurz
Bayerischer Schnaps

In Bayern verwurzelt

Penninger Blutwurz

Blutwurz ist der Star unter den Penninger-Spezialitäten und seine Popularität geht bereits weit über Bayerns Grenzen hinaus. Hat der hochprozentige Kräuterlikör erst Feuer gefangen, leuchtet er in kräftigem Rot und erobert dabei auch gerne Frauenherzen, die vor allem seinen harmonischen Geschmack besonders schätzen.

Blutwurz im Online-Shop Alle Penninger-Produkte

Spacewurz

Wie schmeckt das Weltall? Unser urwüchsiger Penninger Bärwurz in der Sonderedition „Spacewurz“ verrät es Dir! Aus ausschließlich wildwachsenden Bärwurzeln, die mit einem Wetterballon in die Stratosphäre geschickt wurden, haben wir unsere bekannte bayerische Spezialität kreiert – Tradition im kosmischen Gewand! Der erste Bärwurz aus dem All.

2016-04-22_Penninger 111-Jahr-Feier_Christoph Bauer_Reinhard Penninger_Stefan Penninger_ Landwirtschaftsmininister Helmut_Franz Meyer_
27. April 2016

111 Jahre Penninger – 200 Gäste feiern das Schnapszahl-Jubiläum

Geschäftspartner, Freunde und Politik haben sich am 22. April in Hauzenberg eingefunden um 111 Jahre Penninger gebührend zu feiern. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dankte der Hausbrennerei in seinem Grußwort für das, was die Firma in ihren 111 Jahren für die Region getan hat. Die beiden Geschäftsführer Reinhard und Stefan Penninger erinnerten an die Geschichte des Familienunternehmens und stellten dem interessierten Publikum aktuelle Entwicklungen und Pläne der Brennerei vor.

Insbesondere die Kostprobe eines ersten Whiskeys aus Hauzenberg begeisterte die Gäste und bestätigte das diesjährige Jubiläumsmotto: „Guter Geschmack bleibt.“ Für den Neubau der Brennerei sei eben auch eine größere Brennanlage und ein Fasslager geplant, um zukünftig in der Produktentwickling ganz neue Wege beschreiten zu können. Über den zukünftigen Standort gab Stefan Penninger nur so viel preis: „Irgendwo im Bayerischen Wald“. Anschließend bedankte er sich bei seinen Mitarbeitern, ohne die der Erfolg von Penninger nicht möglich sei.

Als Abschluss des gelungenen Abends konnten die Gäste an der Bar Cocktails mit Penninger-Spitituosen genießen.

111-Badge 111 Jahre Penninger